Geschäftsbereiche


Die Arbeit von Deutsches Institut für Zeitwertkonten und Pensionslösungen AG gliedert sich in fünf Geschäftsbereiche:

 

1. Erarbeitung von Auslagerungskonzepten für bestehende Pensionszusagen

Wir unterstützen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte sowie deren Mandanten und Unternehmen bei der Beseitigung von Finanz- und Bilanzierungsrisiken durch die Auslagerung von Pensionsverpflichtungen. Dabei umfasst dieser Bereich folgende Dienstleistungen:

  • Fehler- und Schwachstellenanalyse sowie Erarbeitung von Heilungsempfehlungen bestehender Pensionszusagen
  • Angebot von Speziallösungen bei der (weitgehend) ergebnisneutralen Auflösung von Pensionsrückstellungen und Liquidität schonenden Auslagerung mittelbarer Pensionsverpflichtungen
  • Diverse Servicedienstleistungen in der Folgebetreuung unserer Kunden


2. Einführungsberatung, Implementierung und Betreuung von Lebensarbeitszeit- Wertkonten
 

Unsere Kunden sind Klein- und Mittelständische Unternehmen und Konzerne, die

  • Beratungsbedarf im Vorfeld der Einführung von Zeitwertkonten haben. Dazu gehören Marktanalysen, die Begleitung von Ideenfindungsprozessen, Ausschreibungen für geeignete Verwaltungssysteme und Anbieter von Anlageformen,
  • eine Beratung ihres Managements und der Belegschaft/ des Betriebsrates nutzen wollen,
  • die Einrichtung von Zeitwertkonten/ Lebensarbeitszeitkonten im Unternehmen wünschen,
  • ein geeignetes Verwaltungssystem suchen und Unterstützung bei der Führung professioneller Verhandlungen zur Investition der Gelder wollen,
  • in der Folge weiter betreut und begleitet werden wollen.


3. Beratung und Einführung von Pensionslösungen


Wir beraten Unternehmen bei der Auswahl und Implementierung von Pensionslösungen. Dabei umfasst dieser Bereich folgende Dienstleistungen:

  • Beratung und Einführung einer der fünf Durchführungswege betrieblicher Altersversorgung
  • Angebot einer Palette von Speziallösungen sowie weiterer innovativer Lösungen
  • Diverse Servicedienstleistungen in der Folgebetreuung unserer Kunden
  • Überarbeitung bestehender betrieblicher Altersversorgungskonzepte und Anpassung an neue Normen


4. Schulung, Ausbildung und Seminare

  • Inhouse- Schulungen und Ausbildung von eigenen Zeitwertkonten- Beratern,
  • Durchführung von Betriebsinternen Schulungen von Mitarbeitern der Personalabteilung oder des Betriebsrates,
  • Führung externer Seminare für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte.


5. Wissenschaftliche und Lobbyarbeit

  • Mitarbeit in Vereinen und Verbänden zur Beförderung des Zeitwertkontenkonzeptes,
  • Wissenschaftliche und Grundsatzarbeit sowie Erarbeitung praxistauglicher Konzepte für die Nutzung von Arbeitszeit-, Langzeitkonten oder Lebensarbeitszeit- Wertkonten in Unternehmen unterschiedlicher Betriebsgröße.

[mehr]