Betriebliche Altersversorgung für Mitarbeiter

Was ist betriebliche Altersversorgung?

Betriebliche Altersversorgung (bAV) liegt vor, wenn Ihnen aus Anlass Ihres Arbeitsverhältnisses Versorgungsleistungen von Ihrem Arbeitgeber zugesagt werden.

Dabei können die Durchführungswege Direktversicherung oder Pensionskasse und/ oder Unterstützungskasse genutzt werden. Die Beiträge werden entweder aus Ihrem laufenden Gehalt oder aus einer Sonderzahlung, wie z. B. Weihnachtsgeld bezahlt (Entgeltumwandlung) oder durch Ihren Arbeitgeber zusätzlich zum Gehalt, z. B. statt einer Lohnerhöhung (arbeitgeberfinanziert) erbracht.

 

Hieraus ergeben sich viele Vorteile:

  • Absicherung Ihres Lebensstandards im Rentenalter
  • Nutzung der steuer- und sozialversicherungsfreien Einzahlung von Beiträgen bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung West (2015: 2.904 EUR p.a. / 242 € monatl.) und steuerfreien Beiträge von 1.800 EUR jährlich.
    Zusätzlich können Sie weitere bis zu 4 % (2015: 2.904 EUR p.a. / 242 € monatl.) in einen weiteren Durchführungsweg einzahlen.
  • Nutzung weiterer Steuergesetze im Rahmen des diz-Konzeptes. (Bitte sprechen Sie uns hierzu an). [Kontakt]