Auslagerung von Pensionszusagen

Pensionszusagen – Damals ein Segen – Heute ein Fluch -

In den Bilanzen deutscher Unternehmen stehen ca. 450 Mrd. € als Pensionsverpflichtungen. Mehr als 120 Mrd. € Pensionsvermögen fehlt. Das verbindlich anzuwendende Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) verschärft aufgrund der stark sinkenden Zinssätze die angespannte Situation weiter, so dass die Pensionsrückstellungen der Handelsbilanz in den nächsten Jahren nochmals zusätzlich zu den normalen Zuführungen um ca. 40 bis 60 % hochschnellen werden.
 
Die Bundesregierung hat darauf zwischenzeitlich reagiert und am 11. März 2016 das Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie und zur Änderung der handelsrechtlichen Vorschriften verabschiedet. Diese Änderung beinhaltet eine Streckung des Berechnungszeitraums des HGB-Zinssatzes von zuvor 7 Jahren auf nunmehr 10 Jahre. Doch für die Unternehmen entsteht weniger Entlastung als erhofft, da zum einen beschlossen wurde, dass die Differenz der Pensionsrückstellungen vom bisherigen Betrachtungszeitraum zum neuen 10-Jahres-Durchschnitt einem Ausschüttungsverbot unterliegt und als Rücklage im Eigenkapital bilanziert werden muss. Auf der anderen Seite werden nach Expertenmeinung die Diskontsätze durch die anhaltende Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank mittelfristig wieder aufeinander zulaufen und damit die Unternehmen letzendlich erneut vor die gleiche Problematik stellen.
Zins-Änderungsrisiko Handeslbilanz 

Das Problem:

Viele Unternehmen suchen nach einer Lösung, um die bestehende Pensionszusage Liquidität schonend aus dem Unternehmen auszugliedern. HGB Zinsprognose

Wollen Sie folgende Ziele erreichen?
  1. Verbesserung Ihrer Bilanzkennzahlen (Rating/ Zinsen)
  2. Vermeidung negativer Auswirkungen aus dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG)
  3. Entkopplung Ihrer Altersversorgung vom wirtschaftlichen Schicksal der GmbH
  4. Sicherung Ihres Pensionsvermögens vor Insolvenz
  5. Ihre Pension wird insolvenzfest
  6. Wandlung bisher zu versteuernder in steuerfreie Erträge
  7. Problemlose Veräußerung des Unternehmens oder von Gesellschaftsanteilen

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns [Kontakt] auf.